In meinem kleinen Apfel Text und Noten

Papageno lässt in der Not sein Glockenspiel ertönen, das klinget so herrlich und Monostatos und seine Gehilfen tanzen handzahm und fröhlich singend davon. So die Szene aus Mozarts Zauberflöte wenn das Lied “Das klinget so herrlich” an der Reihe ist. Dieses Lied dient als Grundlage für das Kinderlied “In meinem kleinen Apfel”. Der Text zu dem Lied hat mit der Oper von Mozart nur wenig zu tun und auch die Melodie ist leicht verändert um die Worte entsprechend unter zu bekommen.

Meistens ist es ja so das der Texter bekannt ist und der Komponist nicht. Hier ist es anders herum, der Texter des Kinderliedes ist nicht überliefert aber die Melodie ist an Mozarts “Das klinget so herrlich” angelehnt. Der Originaltext ist aus der Feder von Emanuel Schikaneder, der das Libretto zur gesamten Oper “Die Zauberflöte” geschrieben hat. Er beschränkt sich dabei aber auf wenige Zeilen.

Noten zu “In meinem kleinen Apfel”

In meinem kleinen Apfel Text

Das Kinderlied hat 5 Strophen, wobei die letzten 3 Strophen auch einen Bezug auf den Weihnachtsbaum haben. Daher wird das Lied auch gerne in der Advents- und Weihnachtszeit gesungen.

In meinem kleinen Apfel,
da sieht es lustig aus:
Es sind darin fünf Stübchen
grad’ wie in einem Haus.

In jedem Stübchen wohnen
zwei Kernchen schwarz und fein,
die liegen drin und träumen
vom lieben Sonnenschein.

Sie träumen auch noch weiter
gar einen schönen Traum,
wie sie einst werden hängen
am lieben Weihnachtsbaum.

Dort baumeln dann die Äpfel
gar lustig hin und her.
Die Rauschgoldengel staunen
und freuen sich noch mehr.

Und dann an Heilig Abend,
welch wunderschöner Traum,
erstrahlt im Kerzenglanze
der ganze Weihnachtsbaum.

Text zum Original “Das klinget so herrlich”
aus Mozarts “Die Zauberflöte” – Libretto von Emanuel Schikaneder

Das klinget so herrlich,
Das klinget so schön!
Larala la la larala!
Nie hab ich so etwas
gehört und gesehen!
Larala la la larala!

Informationen zum Lied

Meist werden nur die ersten drei Strophen gesungen, so auch auch auf Nenas CD “Unser Apfelhaus”. Wie bereits erwähnt ist der Texter des Kinderliedes nicht überliefert, auch sonst sind kaum Informationen zu dem Lied zu finden. Gelegentlich wird der Text Else Fromm zugeschrieben, dies können wir aber derzeit noch nicht bestätigen. Das Lied ist generell Jahreszeiten unabhängig. Es wird aber gerne auch als Herbstlied bezeichnet, wahrscheinlich aus dem Bezug zum Apfel.

Die Erwähnung vom Weihnachtsbaum sowie die zusätzlichen eher unbekannten Strophen 4 und 5 lassen aber auch den Einsatz als Weihnachts- und Adventslied sinnvoll erscheinen. Ich selbst habe es noch nie als Weihnachtslied wahrgenommen, aber wohl schon davon gehört das es Menschen auch zu Weihnachten singen.

Videos zu “In meinem kleinen Apfel”

Das klinget so herrlich aus Mozarts Zauberflöte

Interpretation von Jürgen Fastje

Mila Köhli hat auch eine schöne Variante des Kinderliedes aufgenommen

Schreibe einen Kommentar