Ich weiß nicht was soll es bedeuten text und noten

“Ich weiß nicht was soll es bedeuten”, die Sagenumwobene Geschichte von Clemens Brentano wurde von Heinrich Heine aufgefasst und zu einem 6 strophigen Gedicht getextet. Die Sage selbst gehört zu Brentanos Rheinmärchen “Die Mährchen vom Rhein”.

Unsere Duett Variante ist in C-Dur gesetzt, was für ein Duett nicht so optimal ist. Wir bearbeiten das Stück gerade noch in F-Dur und reichen eine weitere Variante noch nach.

Ich weiß nicht was soll es bedeuten Text

Der ursprüngliche Text war in 6 vierzeilige Verse aufgeteilt, das Lied zur “Loreley” fasst jeweils 2 Verse zu einer Strophe zusammen. Dadurch ergibt sich dann die Zahl von 3 Strophen im Lied. Der Text von Heine basiert auf der Sage “Lore Lay” aus den Rheinmärchen von Clemens Brentano.

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten,
daß ich so traurig bin;
ein Märchen aus alten Zeiten,
das kommt mir nicht aus dem Sinn.
Die Luft ist kühl und es dunkelt,
und ruhig fließt der Rhein,
der Gipfel des Berges funkelt
im Abendsonnenschein.

Die schönste Jungfrau sitzet
dort oben wunderbar;
ihr gold’nes Geschmeide blitzet,
sie kämmt ihr gold’nes Haar.
Sie kämmt es mit goldenem Kamme
und singt ein Lied dabei,
das hat eine wundersame,
gewaltige Melodei.

Den Schiffer im kleinen Schiffe
ergreift es mit wildem Weh,
er schaut nicht die Felsenriffe,
er schaut nur hinauf in die Höh’.
Ich glaube, die Wellen verschlingen
am Ende Schiffer und Kahn,
und das hat mit ihrem Singen
die Lorelei getan.

Über das Lied “Ich weiß nicht was soll es bedeuten”

Der Komponist Friedrich Silcher vertonte das Gedicht im Jahre 1837. Es existieren weit über 40 Liedfassungen von Heines Text, aber keine konnte die Popularität der Fassung von Silcher erreichen. Auch die Vertonungen von berühmten Komponisten und Komponistinnen wie Franz Liszt, Clara Schuhmann oder Felix Mendelssohn Bartholdy, konnten die Popularität der Silcher Version nicht brechen.

Um die Deutung des Textes haben sich viele schlaue Menschen bereits den Kopf zerbrochen, einige sehen hier eine autobiographische Variante, andere wiederum sehen darin Heines Auseinandersetzung mit der romantischen Poesie. Man ist der Meinung das er durch übertriebene Darstellung versucht sich von der der Romantik zu distanzieren.

Ich weiß nicht was soll es bedeuten – Im Überblick

Inhaltsverzeichnis

Titel: Lorelei (Ich weiß nicht was soll es bedeuten)
Entstehung: Melodie 1837 (Text 1824)
Komponist: Franz Schubert
Texter: Heinrich Heine
Strophen: 3
Tonart: C-Dur

Weitere Empfehlungen zum Thema

Schreibe einen Kommentar