Alle Jahre wieder ist ja mittlerweile schon ein Synonym für Weihnachten. Wie sagte Musiklehrer Dr. Bierbaum so schön: “Meine Herrn, das ist doch Tatsache: Die Deutschen singen am meisten, wenn es Weihnachten wird, oder wenn sie in den Krieg ziehen.” Letzteres kommt glücklicherweise nicht mehr so häufig vor. Weihnachten aber kommt in beharrlicher Art und Weise jedes Jahr auf’s neue um die Ecke. Urplötzlich! Wo sind die ” Alle Jahre wieder Noten “? Hier! Bei uns! Beim Blockflötentreff finden Sie natürlich passende Noten für den gemütlichen heiligen Musizierabend. Sollten Sie auch noch Boomwhackers im Hause haben, können Sie auch gerne mal ein Arrangement von Alle Jahre wieder für Boomwhackers ausprobieren.

Alle Jahre wieder Noten Melodie mit Text

Alle Jahre wieder Noten Blockflöte

Zuallererst mal die Melodie für die Blockflöte Solo. Sie können die Noten auch gerne als Textzettel zum Singen nutzen.

Über das Lied Alle Jahre wieder

Über dieses Lied wurde wahrlich schon genug geschrieben. Siehe hier, hier und hier. Dennoch ein paar kurze Eckdaten und meine Gedanken zu dem Lied. Alle Jahre wieder gehört neben “Stille Nacht, heilige Nacht” zu den bekanntesten und meist aufgeführten Weihnachtsliedern. Wenn Sie willkürlich 100 Leute auf der Strasse nach 5 Weihnachtsliedern fragen, so werden mindestens 99% der Befragten dieses Lied mit aufführen. Die Melodie wird dem deutschen Komponisten Friedrich Silcher zugeschrieben. Zumindest hat er es im Jahre 1842 in einer seiner Liederzyklen veröffentlicht. Der Text wurde schon im Jahr 1837 von Wilhelm Hey gedichtet. Wilhelm Hey? Kenn ich doch! Ja, er hat auch das Gutenachtlied “Weißt du, wie viel Sternlein stehen” gedichtet.

Für mich ist das Lied “Alle Jahre wieder” eher mit weniger positiven Erinnerungen behaftet. Unser Blasorchester spielt schon seit jeher auf einem Adventsnachmittag und dort wurden auch immer Weihnachtslieder gespielt die dann auch besungen wurden, und ich fand es zum großen Teil sehr schrecklich eine achttaktige Melodie immer und immer wieder zu repetieren bis auch die Letzte Wortsilbe gesungen wurde. Das war bei allen unserer Weihnachtslieder so. Es ist nicht so das sich die Instrumentierung zwischendurch geändert hat, nein, wir haben genau diese 8 Takte dreimal wiederholt, manchmal auch öfter, weil irgendein Spaßvogel lustige Ergänzungstexte zu dem Lied erstellt hat.

Es war grauenvoll. Erst spät habe ich dann meine Leidenschaft für Weihnachtslieder wieder entdeckt und nahm mich als angehender Arrangeur für unser Blasorchester auch gleich dem Weihnachtsklassiker Alle Jahre wieder an. Ich experimentierte mit den einzelnen Instrumentengruppen und erstellte mehrere abwechslungsreiche Versionen, wovon eine auch heute noch im Orchester gespielt wird.

Alle Jahre wieder Text

Alle Jahre wieder
Kommt das Christuskind
Auf die Erde nieder
Wo wir Menschen sind

Kehrt mit seinem Segen
Ein in jedes Haus
Geht auf allen Wegen
Mit uns ein und aus

Steht auch mir zur Seite
Still und unerkannt
Dass es treu mich leite
An der lieben Hand

2021-10-31

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.