Nuvo Recorder+ Was ist das denn? Gerade mit den ganz kleinen ab 3 Jahren ist das musizieren auf der Blockflöte nicht einfach, die Finger und Hände sind noch nicht groß genug und die motorischen Fähigkeiten die Löcher richtig zu schließen sind auch meist noch nicht vorhanden. Ob in dem Alter der Unterricht auf der Blockflöte überhaupt sinnvoll ist, ist eine ganz andere Frage, dennoch wird es praktiziert. Pentatonik Flöten mit nur 5 Tönen dienen zum Beispiel auch diesem Zweck. Bei uns kommt es aber auch im frühen Schulalter häufig vor das die Kinder Probleme damit haben die Löcher richtig zu schließen. Die Folge ist ein unangenehmes Quietschen und Pfeifen und schon wird die Blockflöte eher zur Qual.

Diesem Umstand entgegnet die Firma Nuvo mit der überarbeiteten Blockflöte Nuvo Recorder+. Anstatt der Löcher ist die Recorder+ von Nuvo mit einem Klappensystem ausgestattet. Das gleiche Klappensystem das wir schon vom Nuvo Dood seit Jahren kennen und das mittlerweile auch auf das Nuvo Toot adaptiert wurde. Somit hat man eine komplett identisch zu greifende Instrumentengruppe, die sich nur in Haltung und/oder Ansatz bzw. Tonerzeugung unterscheiden.

Natürlich hat das ganze auch seine Nachteile, aber für die Nuvo Instrumente ist der Schritt zur Recorder+ absolut logisch. Das System als solches ist jetzt in sich geschlossen und stimmig. Die Tonerzeugung ist anders, aber die Griffweise bleibt identisch, somit können die Kinder sich voll und ganz auf die neue Haltung und Tonerzeugung konzentrieren und müssen nicht noch andere Griffe lernen oder das richtige Schließen der Löcher trainieren.

Nachteile

Der Aufschrei unter einigen Kollegen war groß. Stimmen wie

  • “Das ist doch kein Instrument das ist ein Spielzeug.”
  • “Vollständige Entwertung der Blockflöte”

oder ähnliches kamen auf. Das waren verständliche Einwände. Das Klappensystem beschneidet die eigentliche Blockflöte in Ton und Farbgebung. Bei hohen Dynamikstufen flattert der Ton gerne oder die Klappen machen Zischgeräusche. Die Kinder achten nicht wirklich auf eine korrekte Handhaltung beim Spielen der Blockflöte. Ein Umstieg auf eine richtige Blockflöte kann sich manchmal als etwas schwieriger gestalten als gedacht. Kurzum, für einen reinen Blockflötenunterricht sind diese Instrumente nicht geeignet. Es gab aber auch positive Wortmeldungen.

Vorteile

Die Kinder sind viel schneller in der Lage erste Lieder zu spielen. Das motiviert und es bleiben viel mehr Kinder am Ball. Die Kinder können die Tonerzeugung anderer Instrumente ausprobieren ohne neue Griffe lernen zu müssen oder auf penibles schließen der Löcher zu achten. Für einen weiteren Umstieg auf andere Blasinstrumente wie z.B. Saxophon, Klarinette oder Flöte, sind Übergangsinstrumente vorhanden die den Einstieg in die großen Blasinstrumente so einfach machen wie nie zuvor.

Man muss also erstmal verstehen für welchen Anwendungszweck diese Instrumente gedacht sind. Die peppigen Farben. Robustes, pflegeleichtes Material. Vereinfachte Griffweisen zielen auf ein einziges Ziel. Kindern den Einstieg in die Musikwelt zu vereinfachen. Und das klappt mit den Nuvo Instrumenten ganz hervorragend.

Besonderheiten Nuvo Recorder+

Die Besonderheit an den Blockflöten der Nuvo Recorder+ Reihe sind definitiv die Klappen aus Silikon. Es kommt das gleiche Klappensystem wie bei den Instrumenten Doot und Toot zum Einsatz nur die eingearbeiteten Löcher sind unterschiedlich so daß die Einlagen nicht untereinander ausgetauscht werden können. Das Material ist Robust und alles lässt sich leicht mit warmen Wasser und etwas Spüli reinigen. Es gibt auch alle Einzelteile als Ersatzteil. Wenn mal was Kaputt geht kann man auch mal selbst mit Sekundenkleber Hand anlegen. Und eine neue Blockflöte kostet gerade mal zwischen 12 und 15 Euro.

Technische Daten Nuvo Recorder+

  • TÜV geprüfte Materalien
  • Stimmung C
  • deutsche Griffweise
  • Silikonklappen mit Doppellochbohrung
  • Material Korpus: Leicht-Polymer
  • Farbe: schwarz/schwarz
  • abnehmbare Farbringe
  • Zubehör: Hülle, Grifftabelle

Lieferbare Farben

Auch die Blockflöten aus der Reihe “Recorder+” sind in 7 verschiedenen Farbvarianten erhältlich.

Fazit

Ein System mit Know How und Verstand. Die Blockflöte Recorder+ von Nuvo komplettiert das stimmige Konzept um musikalischen Früh- und Frühstunterricht auf robusten pflegeleichten Instrumenten abzuhalten und Kinder und Jugendliche an größere Instrumente heranzuführen. Der größte Kritikpunkt ist sicher die weitere Degradierung der Blockflöte zu einem Ausbildungs- und Übergangsinstrument. Ein Mittel zum Zweck aber da steht die gute alte Blockflöte mittlerweile selbstbewusst drüber und es gibt auch einen nicht gerade kleinen Prozentsatz an Schülern die gerne weiter Blockflöte spielen möchten. Wenn dieser Frühzeitig erkannt wird, steht mit der Nuvo Blockflöte auch ein Instrument zur Verfügung um diesen Weg zu gehen. Wer sich mit dem Klappensystem gar nicht anfreunden kann ist mit den regulären Blockflöten aus dem Hause Nuvo auch gut beraten und kann die anderen Instrumente dennoch damit kombinieren. Man hat immer eine Wahl.

2021-04-02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.