Wer mit einem Instrument beginnen will sucht sich meist erstmal die Gitarre aus. Dann vielleicht ein Saxophon, oder eine Trompete, ein Klavier vielleicht. Klavier ist toll, Pianisten sind sexy. Auf die Blockflöte kommen die wenigsten. Blockflöte lernen Kinder nur wenn es denn unbedingt sein muss. In der Grundschule oder im Musikverein wenn man noch nicht so richtig mit einem “richtigen” Instrument weitermachen kann.

Dabei ist die Blockflöte ein richtiges Musikinstrument, sie ist sehr facettenreich und kann auch einzigartig klingen. Aber die Blockflöte ist auch eines der schwereren Musikinstrumente. Um die wirklich virtuosen Stücke spielen zu können benötigt es viele Jahre fleißiges Training und eine gute Fingerfertigkeit. Ein gutes Gehör wäre auch von Vorteil, aber dazu später mehr. Schauen wir uns erstmal an wo denn der Unterschied, beim Blockflöte lernen, zwischen Kindern und Erwachsenen liegt. Wir gehen hier jetzt mal davon aus das die Blockflöte ernsthaft erlernt werden soll um z.B. in einem Ensemble oder sogar als Solist mit Klavier aufzutreten.

Blockflöte lernen Kinder

Kinder haben Erwachsenen gegenüber einen entscheidenden Vorteil. Zeit! Kinder lernen in der Regel auch viel schneller und sie denken nicht darüber nach was, wie und warum sie gerade etwas tun. Wo Erwachsene sich in analytischen Gedanken verlieren, fangen Kinder einfach an, probieren aus und entdecken nebenbei die Möglichkeiten des Instruments. Kindern fällt das Blockflöte lernen wesentlich leichter als Erwachsenen. Wo Erwachsene mit dem Gedanken “Das ist aber schwer” ran gehen, sind Kinder in der Regel motivierter und handeln nach dem Motto “Das will ich auch können!”. Kinder ahmen mehr nach und schauen sich eher was ab als Erwachsene.

Gute Möglichkeiten für Kinder das Blockflötenspiel zu erlernen gibt es überall. Jede Musikschule bietet in der Regel auch Blockflötenunterricht an, in vielen Musikverein gibt es Blockflötenkurse und meist gibt es auch in jedem kleineren Ort eine private Möglichkeit Blockflötenunterricht zu nehmen. Es gibt auch eine Unzahl an Blockflötenschulen die extra für Kinder ausgelegt sind.

  • Voggys Blockflötenschule
  • Spiel und Spaß mit der Blockflöte
  • Blockföte lernen mit Ben & Lotti

Und es gibt noch viele andere. Hier kommt es auf die Vorlieben und Vorgehensweise des Lehrers an.

Findet man partout keine Möglichkeit, ist aber selber des Blockflöte Spielens mächtig, so kann man seinem Kind anhand der oberen Schulen auch selbst die ersten Töne beibringen, bis sich dann eine geeignete Möglichkeit findet.

Blockflöte lernen Erwachsene

Erwachsene tun sich gerade mit der Blockflöte meist schwerer. Besonders wenn sonst noch kein Instrument gespielt wird. Na gut. Logisch: Alle meine Entchen, werden Erwachsene vielleicht eher spielen können als Kinder, aber danach wird die Luft dann auch schnell dünn und es dauert nicht allzu lange und die Kinder überfliegen die Erwachsenen.

Aus unserer bisherigen Erfahrung können wir im Vergleich sagen, das Erwachsene Gruppen im ersten Jahr zwar schneller vorankommen als Kinder, aber sobald die Motorik der Finger bei den Kindern etwas ausgeprägter wird, wendet sich das Blatt gewaltig.

Das soll nun aber nicht heißen das Erwachsene das Blockflöte Spielen nicht beginnen sollen. Wenn Sie den Klang des Instruments mögen, und auch täglich ein wenig Zeit zum Üben aufwenden können, dann sollten Sie Ihrem Wunsch auch nachkommen. Denn, wenn wir mal ehrlich sind, es muss ja nicht ein zweiter Maurice Steger aus Ihnen werden. Dazu müsste man das Instrument auch wirklich studieren. Aber wer weiß, vielleicht haben Sie ja eine gewisse Veranlagung, und kommen schneller zum gewünschten Ziel als erwartet. Zudem gibt es auch genügend Literatur die nicht so schwer ist, zumal das Spiel in einem Blockflöten Ensemble nicht wirklich einen perfekten Blockflötenspieler voraussetzt.

Fragen und Antworten zum Blockflöte lernen

Wann sollten Kinder mit dem Blockflöte lernen beginnen?

Tatsächlich können Kinder schon ab 3 Jahren mit dem Instrument beginnen. Es ist eine gute Idee mal im Kindergarten nachzufragen ob das Blockflötenspiel Bestandteil des Lehrplans ist. Spätestens aber mit 6 Jahren sollte man sich mit der Wahl einer geeigneten Blockflötenausbildung beschäftigen. Das Problem ist der Ruf der Blockflöte als “Kinderinstrument”. Je älter die Kinder werden umso unattraktiver wird das Instrument. Wir empfehlen Einsteigerkurse ab 4 – 6 Jahren.

Plastik oder Holz?

In der Regel werden Holzblockflöten verwendet. Die Klangformung ist wesentlich flexibler und die Haptik des Instruments ist ebenfalls wesentlich hochwertiger. Kindergärten und Grundschulen setzen gerne auch auf Blockflöten aus Kunststoff, auch Vorbereitungskurse zu Bläserklassen sind häufig auf Nuvo Instrumenten unterwegs. Das behindert den Lernprozess aber nicht im geringsten. Doch spätestens wenn die Fähigkeiten im Einzelunterricht erweitert werden, sollte eine hochwertigere Blockflöte angeschafft werden. Der Lehrer wird ihnen hier sicher gerne bei der Auswahl einer geeigneten Blockflöte helfen.

Wie lange dauert es Blockflöte spielen zu lernen?

Diese Frage ist nicht zu beantworten. Zum einen ist man mit der Ausbildung nie fertig. Man kann immer etwas dazu lernen und immer noch etwas besser werden. Erste sehr einfache Lieder können in der Regel schon nach wenigen Monaten vorgetragen werden. Hierbei ist aber die Übezeit ein entscheidender Faktor. Kinder die regelmäßig üben kommen in der Regel auch schneller voran. Hier zeigt sich dann auch der Vorteil von Musikschulen und Musikvereinen die generell eine größere Anzahl an Schülern haben. So kann man die Gruppen nach Fortschritt zusammenstellen und schneller voran kommende Kinder in fortgeschrittenen Gruppen besser fördern und fordern.

Blockflöte lernen - Haltungsfehler vermeiden
Haltungsfehler, das zweite Loch von oben ist noch ein Spalt offen, der Ton wird nicht ansprechen

Was sollte man beim Blockflöte lernen beachten?

Hier gilt das gleich wie allen Musikinstrumenten. Regelmäßiges üben ist eine Grundvoraussetzung für das Erlernen der Blockflöte, genauso wie bei jedem anderen Musikinstrument. Geduld und Ausdauer sind natürlich genauso Pflicht wie ein guter Lehrer. Noch besser wenn das Instrument in kleinen Gruppen erlernt werden kann.

Die richtige Haltung des Instruments ist am Anfang wahrscheinlich die schwierigste Hürde. Versuchen Sie die Blockflöte möglichst leicht und entspannt in den Händen zu halten. Verkrampfte Finger führen zu Problemen in den Punkten Klang, Intonation und Fingerfertigkeit. Achten Sie darauf das die Tonlöcher die geschlossen werden müssen auch wirklich geschlossen sind, ansonsten entstehen unangenehme Quietschtöne.

Warum sollte ich Blockflöte lernen?

Zum einen ist es ein vollwertiges Musikinstrument zu dem es sogar Studienfächer gibt. Zahlreiche Solo Instrumentalisten beweisen das dieses Instrument noch lange nicht aus der Mode gekommen ist. Zum anderen ist es das ideale Einstiegsinstrument in die Welt anderer Blasinstrumente wie Trompete, Flöte, Posaune, Klarinette oder gar Oboe und Fagott. Die Tonerzeugung ist auf diesen Instrumenten meist um einiges schwerer und für die ganz kleinen noch nicht zu empfehlen. Mit der Blockflöte können sie Grundlagen der Atemtechnik und Fingermotorik erlernen und sich auch schon mit der Notenschrift vertraut machen, so dass der Einstieg in andere Instrumente später wesentlich erleichtert wird.

Weiterhin ist das Instrument sehr vielseitig. Der Einstieg ist sehr leicht, wir hatten noch niemanden der nicht nach der ersten Stunde mindesten 3-4 Töne auf der Blockflöte spielen konnte. Das Instrument eignet sich auch hervorragend für die Ensemble Arbeit, wobei Blockflöten Orchester eher nicht so häufig vorkommen. Wer die Ausdauer und den nötigen Fleiß an den Tag legt kann sich auch an anspruchsvollere und virtuose Stücke wagen, diese gibt es auch in großer Zahl für die Blockflöte.

Wie lerne ich Blockflöte spielen?

Örtliche Musikschulen und Musikvereine bieten in der Regel Blockflötenkurse an. Es gibt oft auch private Blockflötenlehrer im näheren Umfeld die entsprechende Möglichkeiten bieten. Allerdings muss man sich hier auch mal ein bisschen umhören. Facebook oder der Whatsapp Status ist zum Beispiel eine Möglichkeit. Kindergärten und Grundschulen bieten auch oft die Möglichkeit im Musikunterricht die Blockflöte zu erlernen. Wenn nicht dann wissen aber sicher die Lehrer und Erzieher wo man eine entsprechende Möglichkeit findet. Durch den einfachen Einstieg in das Instruments kann auch im Selbstunterricht gestartet werden, es gibt auch viele musikbegeisterte Kinder die sich das Spielen der Blockflöte selbst angeeignet haben. Für fortgeschrittene Anwendungen ist aber ein professioneller Lehrer zu empfehlen.

Videos für den Einstieg

Ist die Blockflöte überhaupt was für mich? Mag ich das Instrument wirklich? In unseren Videotipps können Sie sich leicht ein Bild davon machen was Sie erwartet.

Frau Lübke erklärt den Kindern auf ansprechende Weise wie es geht. So muss es sein und dann wird das auch was mit der Blockflöte.

Gut ich bin begeistert, ich will anfangen, was brauche ich dafür?

Zuallererst eine Blockflöte, geeignete Einsteigerinstrumente finden Sie in unserem Artikel Die Top 5 der Blockflöten für Einsteiger. Dann eine geeignete Blockflötenschule und einen Notenständer. Dann nur noch viel Fleiß und Ausdauer und Ihrem Wunsch steht nichts mehr entgegen. Viel Erfolg!!!

Es gibt auch komplette Einsteigersets mit Blockflöte, Schule und Pflegemittel. Diese sind nur bedingt zu empfehlen. Zum einen sind die Flöten meist minderwertig und oft nur in deutscher Griffweise erhältlich. Um ernsthaft mit der Blockflöte zu arbeiten, und diese nicht nur als Einstiegsinstrument zu nutzen, ist aber die barocke Griffweise unabdingbar. Von Cascha gibt es ein Set in barocker Griffweise mit einer Kunststoff Flöte und dem sehr guten Buch “Flötenlilli”. Man kann aber ruhig mal ein paar Euro mehr ausgeben und eine hochwertigere Flöte kaufen. Sie werden da mehrere Jahre Freude dran haben.

2020-01-27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.